Meine Schwester hat den Kampf verloren

  • Hallo,

    Meine Liebe große Schwester hat vor 2 Wochen ihren Kampf verloren.Sie hatte Mukoviszidose und ihre Lunge war völlig im Eimer wir haben so gehofft das sie noch länger durchhält bis sie eine neue lunge hat aber daraus wurde nicht sie wurde grade mal 20 .Ich verkrafte es immer noch nicht wir hatten so viel Hoffnung und die wurde alles zerstört. Ich vermisse sie so sehr.

    Maja

  • Hallo Maja,


    6649-3cd62d04-small.jpg


    Wir Menschen hoffen bis zur letzter Minute und wenn es so weit ist, möchten wir es auch nicht wahr haben, dass der Verlust da ist und der ganze Schmerz.

    Ich wünsche Dir, dass Du Menschen um Dich herum hast, mit dem Du viel über deine Schwester sprechen kannst.

    Dass Du mit der Zeit merkst, dass die Liebe zu deiner Schwester durch ein unsichtbares Band weiter besteht, auch über den Tod hinaus.


    Es gibt keine tröstende Worte bei einem Verlust, aber manchmal hilft es einfach sich alles von der Seele runter zu schreiben und Menschen in ähnlicher Situation zu begegnen, die Dich eine Zeit lang begleiten werden, sei es im realen oder virtuellen Räumen.


    Leise Grüße

    Marek Jan




    Was vergangen kehrt nie wieder,
    aber ging es leuchtend nieder,
    leuchtet`s für die Ewigkeit noch zurück.

  • Liebe Maja,


    es tut mir sehr leid, dass du deine Schwester verloren hast. Dieser Schmerz ist kaum auszuhalten und wird dich wohl noch lange begleiten. Zwei Wochen sind viel zu kurz um darüber hinweg zu kommen, auch wenn man weiß, dass das Leiden jetzt ein Ende hat. Es ist schwer zu akzeptieren, dass der geliebte Mensch nie wieder kommt. Und es dauert lange. Wenn du möchtest, dann melde dich hier an und eröffne ein eigenes Thema. Du wirst hier angenommen, mit all deinem Schmerz, deiner Trauer und deinen Ängsten. Es wird hier immer jemand sein, der versucht dir beizustehen.

    Ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft für die nächste Zeit und hoffe, dass es Menschen gibt, die euch zur Seite stehen.


    Liebe mitfühlende Grüße

    Manuela