Willkommen bei meinetrauer.de – Trauerforum, Gedenkseite gegen das Vergessen!

Veröffentlicht: 27. Januar 2016

Willkommen bei meinetrauer.de – Trauerforum, Gedenkseite gegen das Vergessen!

Wir, das Trauerforum-Team möchten Dich im Namen aller Mitglieder auf unserer Seite www.meinetrauer.de herzlich begrüßen.

trauerforum1

www.meinetrauer.de ist in erster Linie ein Trauerforum, ein Forum der Gedanken, des Gedenkens und der Gefühle. Eine Gedenkseite gegen das Vergessen.

Mit unserer Seite möchten wir auch das Thema Trauer aus der Tabuecke holen. Viele Familien und Menschen haben verlernt, über ihre Gefühle zu sprechen und gehen ihren Trauerweg oft alleine, weil sie vielleicht die anderen nicht belasten möchten oder nie gelernt haben, über manche Themen zu sprechen. Oder weil sie einfach ganz alleine sind und niemanden haben, mit dem sie sprechen könnten.

Diese Seite ist aus eigener Trauer unseres Betreibers Marek Jan entstanden, damit seine Gefühle der Trauer, der Einsamkeit und des Schmerzes erträglicher und lebbarer werden. Die Entstehungsgeschichte und die Hintergründe unserer Trauerseite erfährst Du unter dem Menüpunkt Seitengeschichte.

Deine Trauer, unsere Trauer, braucht Zeit, Verständnis, Gefühle, Worte und einen Ort, an dem Du verstanden wirst. Wir haben mit dieser Seite einen Ort geschaffen, an dem Du so sein kannst, wie Du bist! Jede Trauer ist individuell, genau wie es die Menschen waren, die wir so sehr vermissen. Die wir ungefragt gehen lassen mussten, nach einem langen Weg des Leidens, oder ganz plötzlich. Aber gemeinsam ist dieser Weg leichter zu gehen. So lasse uns diesen Weg miteinander gehen.

Wir trauern hier gemeinsam um Sternenkinder, Kinder, Partner, Eltern, Geschwister, Großeltern, Enkel, Familienangehörige, Freunde … Hier hat jede Art der Trauer einen Platz.

Wir widmen unsere Seite allen, die wir so sehr lieben, die nicht mehr unter uns sein dürfen und die wir nie mehr in den Arm nehmen können. Trotzdem werden wir sie niemals vergessen, denn in unseren Herzen und in unseren Erinnerungen leben sie ewig weiter.trauerforum2

Unsere Seite befasst sich mit Trauer. Hier treffen Menschen aufeinander, die den Schmerz der Trauer erfahren haben, die gerade einen Menschen begleiten, der krank ist (Sterbebegleitung), und Menschen, die selbst unheilbar krank sind und sich auf die eigene letzte Reise vorbereiten. Wir achten sehr auf das Miteinander und sensiblen Umgang, denn Verletzungen haben wir genug erfahren und brauchen keine neuen.

In unserem Trauerforum schreiben wir über unsere Gedanken, Gefühle, Abschied, Beerdigung, Grabsteine, Grabpflege, Unterstützung im Todesfall, Trauerbücher, Erfahrungen mit der Trauer, Tipps für Hinterbliebene, Krankheiten, Krebs, plötzlichen Kindstod, Therapie, Erinnerungen, Wege in der Trauer und Wege aus der Trauer. Dies ist nur ein kleiner Auszug, worüber wir uns hier unterhalten. Wir schreiben hier auch über Themen, über die man sich gern mit Freunden austauschen möchte. Bei uns findest Du immer ein offenes Ohr, ob tagsüber oder in einer einsamen Nacht.

Es wird Dir gut tun, auf andere Menschen zu treffen, die Dich verstehen können, weil sie Ähnliches erlebt haben. Der Kontakt zu anderen Gleichgesinnten, z.B. verwaisten Eltern, die auch ihr Kind verloren haben (durch einen Autounfall, Suizid, Säuglingstod, SIDS, SSPE, Krankheit, Unfall oder Mord), kann einem in der eigenen Trauer schon viel Kraft und Trost geben. Auch stille Mitleser sind bei uns herzlich willkommen!

Man kann bei uns auch andere verwitwete Menschen kennenlernen, die ihren Partner zu Grabe getragen haben. Diese Menschen kennen und verstehen unseren Schmerz in einer Welt, in der sehr viel Kälte herrscht und viele auf sich selbst achten.
Kennst Du die Aussagen wie: „Du bist noch jung und wirst mit der Zeit jemand Neues kennen lernen.“, „Es ist schon so viel Zeit vergangen, Du musst langsam loslassen und weiterleben!“, „Du wirst wieder schwanger werden und ein neues Baby bekommen.“oder „Die Zeit heilt alle Wunden!“? Viele Nichtbetroffene wissen nicht, wie sie mit der Trauer, dem Sterben umgehen sollen und rennen lieber davon, anstatt leise zuzuhören, da zu sein und uns in den Arm zu nehmen.

Jeder Mensch (Mutter, Vater, Schwester, Bruder, Oma, Opa, Ehefrau, Ehemann, Lebenspartner/in, Tante, Onkel, Freunde, Arbeitskollegen …) hat ein Recht auf Trauer. Diese Seite dient als Hilfe zur Selbsthilfe für Betroffene, Freunde und Familie, aber auch für Menschen, die sich mit dem Thema Trauer ernsthaft auseinandersetzen möchten.

 

trauerkerze079

 

Wie gehen Geschwister und Kinder mit der Trauer um? Auch die Kleinsten haben ein Recht auf ihre eigene Trauer und sollten die Möglichkeit haben, sowohl diese verstehen zu lernen, als auch warum wir Erwachsenen weinen. Warum es weh tut, einen geliebten Menschen zu verlieren.

Hier auf der Seite gibt es viele Bereiche, die überwiegend nur für Mitglieder zugänglich sind:

• Chat
• Trauerforum, gegliedert nach Themenbereichen / Trauergruppen
• Fotoalben
• Gedenkseiten
• Gedenkkalender
• Sterbeanzeigen
• Kondolenzbücher
• Forum für Kerzen, die nie erlöschen sollen
• Tagebücher (Blogs)
• Links zu Gedenkseiten, eingetragenen Vereinen und alles rund um das Thema Trauer
• Trauermusik
• Trauererfahrungsberichte
• Trauergedichte /Trauerlyrik
• Trauerbücher
• Trauerkarten

 

trauerforum3

 

Hier bist Du nicht allein und kannst Dich ungezwungen austauschen. Wir sind keine Profis, können aber etwas von unseren Erfahrungen weitergeben …

Wenn Du Probleme bei der Registrierung oder mit Deinen Zugangsdaten hast, kontaktiere bitte unseren Support.

Als Gast hast Du die Möglichkeit, in unserem Gästeforum zu schreiben. Um in allen Bereichen auf der Seite schreiben zu können, musst Du Dich registrieren. Die Registrierung ist kostenlos, schnell und einfach! Nicht alle Unterforen sind für Gäste sichtbar. Wir möchten einen geschützten Raum der Trauer anbieten, in dem nicht jeder alles lesen kann. Trauernde vor neugierigen Blicken schützen. Wenn Du zur Presse gehörst, lies Dir zuerst den Presselink durch.

Wir, das Team von www.meinetrauer.de, hoffen, dass Du Dich auf unserer Seite wohl, geborgen und verstanden fühlst.

Mit stillem Gruß

Dein Team von www.meinetrauer.de