Traurig...

  • Hallo Wullibulli und alle anderen,


    kann deinen Schmerz sehr gut verstehen. Mein geliebter Mann musste Anfang Februar auch von mir gehen...nach 40 Jahren <3
    Es tut einfach nur weh...habe heute, nach fast 5 Monaten das Gefühl...er kommt wieder oder ruft an. Dann wird mir schmerzhaft
    bewußt, es ist endgültig...es gibt kein zurück. Das macht mich einfach fix und fertig. Kinder sind leider keine da, vielleicht hätten
    sie mich ein wenig getröstet. Ich bin so verzweifelt und weiß manchmal nicht mehr weiter...die Trauer frißt mich an manchen
    Tagen auf. Ich meine ich träume alles nur..aber leider ist das die Realität. Ich muss die Trauer verarbeiten und weiter Leben,
    nur wie weiß ich noch nicht. Bin unendlich traurig....


    Danke, dass ich das schreiben durfte...


    Vielleicht mag sich ja jemand mit mir austauschen, würde mich freuen.

  • Hallo Brownie,


    es tut mir sehr leid, dass Du Deinen Mann verloren hast. Hier bei uns kann jeder Deinen Schmerz verstehen.
    5 Monate, das ist noch sehr frisch. Da hatte ich zu der Zeit noch das Gefühl, das alle Gefühle Achterbahn drehen.
    Du kannst hier immer und jederzeit schreiben.
    Mir hat das immer sehr geholfen, und hilft immer noch. Ich schreibe hier im Forum in Tagebuchform meinem Freund. Auch wenn er mir nicht direkt antworten kann.
    Nach 40 Jahren hast Du eine tiefe Bindung zu Deinem Mann. Er ist nicht mehr körperlich bei Dir, aber sei Dir sicher, das er Dich nie ganz verlassen hat.


    Liebe Grüße Dina

    Wenn man durch schwere Zeiten geht, und sich fragt, wo Gott ist, sollte man immer bedenken:

    Der Lehrer ist immer still während einer Prüfung.

  • Hallo Brownie,


    auch mir tut es sehr leid, dass du deinen Mann verloren hast. Wie Dina schon geschrieben hat, kann hier jeder deinen Schmerz verstehen. Nach 5 Monaten ging bei mir die Trauer erst richtig los. Davor war ich gefühlt in einer Schockstarre. Mir hat das Schreiben hier sehr geholfen und auch mir hilft es immer noch. Hier kannst du jederzeit schreiben, egal was, es ist immer jemand da, der dir antwortet und vor allem, dich versteht. Wir alle haben diesen grausamen Verlust erlitten, wir alle mussten irgendwie damit fertigwerden. Und gemeinsam geht das einfach leichter. Hier hilft man sich gegenseitig.


    Das Gefühl, dass er jeden Augenblick zurückkommt hatte ich auch lange. Und dann dieser schreckliche Gedanke: Nein, er kann ja gar nicht mehr zurückkommen. Das alles zu realisieren ist sehr sehr schwer. Vor allem braucht es auch sehr viel Zeit. Gib dir diese Zeit. Such dir Möglichkeiten, dir was Gutes zu tun. Ich weiß, ist nicht leicht am Anfang. Aber mit der Zeit merkt man schon, was einem hilft und was nicht.


    Wie kann man mit so einem schlimmen Verlust weiterleben? Ehrlich gesagt weiß ich das nach 14 Monaten immer noch nicht so recht. Klar, der Schmerz ist weniger geworden, auch die Tränen fließen nicht mehr so schnell, aber so richtig weiß ich auch noch nicht, wo mein Weg hingehen wird. Wir haben auch keine gemeinsamen Kinder. Ich dachte auch, Kinder würden jetzt vielleicht helfen, aber Kinder leben ab einem gewissen Alter auch ihr eigenes Leben. Klar ist da dann ein Stück Familie, die wir so nicht haben. Und das ist natürlich schade. Umso wichtiger ist es, sich mit Menschen auszutauschen, die das Gleiche durchgemacht haben und die einem vielleicht Mut machen können, einfach weil sie in der Trauer schon ein Stück weiter sind.


    Deswegen, schreib hier wann immer du willst und was immer du willst. Hier wirst du aufgefangen.


    Eine Kerze:


    :trauerkerze_031:


    Liebe Grüße
    Claudia

  • DANKE EUCH BEIDEN....ja es hilft, wenn man es sich von der Seele schreiben kann. Das es so eine Forum gibt, hilft ungemein. Dankeschön

  • Hallo brownie


    Herzlich Willkommen im Trauerforum.


    Damit du immer schreiben kannst und auch die Beiträge von anderen Trauernden.lesen kannst, möchte ich dich einladen dich anzumelden.


    Das Lesen und Schreiben hilft vielen, einfach das Gefühl nicht alleine zu sein.


    Die Trauer ist ein langer Weg, mit vielen Höhen und Tiefen.
    Bleib nicht alleine in der Trauer, such dir Menschen oder Foren zum Austausch.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.