Meine Oma dinni

  • Meine Oma die ich immer dinni genannt hab ist am 1.advent 2017 gestorben.ich komm immer noch nicht wirklich drüber weg.ich seh sie immer noch vor mir stegen,weil ich mich auch oft um sie gekümmert habe wenn meine Eltern z.b. im Urlaub waren zu ne ich auch bis zu meinem 9.lebensjahr mit ihr in einem haus gewohnt hab,mit meinen eltern.sie war einfach immer da,sie hat mir mittags essen gekocht,ihr Zimmer war gegenüber von meinem Kinderzimmer,sie hat auf mich aufgepasst (ich war 3jahre)wenn meine Eltern verreist waren und sie hat selber gesagt ich wäre wie ihr 2.kind.

    Dann vor ca.2jahren bekam sie eine neue Hüfte;die OP war gut verlaufen.ende der Woche sollte sie wieder raus kommen aus dem Krankenhaus aber sie hatte sich eine Lungenentzündung eingefangen und es ging auf die intensivstation.ihr Zustand war schlecht und wieder gut.aber ein Tag nachdem es ihr besser ging war sie tot.ich war noch am überlegen ob ich mit meiner Mama zum Krankenhaus fahren sollte...Gott sei Dank hab ich es nicht getan 20min nachdem sie angekommen war schrieb sie mir "dinni ist vor 10min gestorben!!"

    Das hätte ich niemals verkraftet.es ist jetzt schon/immer noch so schwer!!!

    Vor allem weil meine Mama mir gesagt hat ein paar Tage vorher die hätte nach mir gefragt.aber sie sagte auch ich solle besser nicht kommen weil ich sie nicht mehr erkennen würde.ich weiß nicht was ich denken soll.im Prinzip weiß ich ich hätte den Anblick kurz vor ihrem Tod nicht verkraftet andererseits wollte sie mich nochmal sehen aber meine Mama hatte soviel Hoffnung das die nochmal nach Hause kommt das ich es auch geglaubt habe.:traurig01::a0002:

  • Lieber Gast,


    mein aufrichtiges Beileid zum Verlust Deiner Omi.

    Ihr hattet eine sehr enge und innige Beziehung, das spürt man in jedem Deiner Worte.

    Und diese Liebe besteht auch über den Tod hinaus.

    Deine Mama kennt Dich sehr gut, dann war es vielleicht besser, dass Du sie nicht mehr gesehen hast.

    Behalte sie so in Erinnerung wie sie im Leben war.


    Leise Grüße Dina :troest:

    Wenn man durch schwere Zeiten geht, und sich fragt, wo Gott ist, sollte man immer bedenken:

    Der Lehrer ist immer still während einer Prüfung.

  • Hallo,


    mein Beileid zu Deinem großen Verlust. Es tut mir sehr leid, dass Du Deine Oma verloren hast. Sie hat vielleicht gewusst, dass der Anblick für Dich sehr schwer gewesen wäre und hat deshalb Deiner Mama gesagt, dass Du nicht kommen solltest.

    Deine Oma ist für immer bei Dir.

    Wünsche Dir weiterhin viel Kraft und sende Dir einen leisen Gruß


    Ria