Beiträge von Gelika

    Lieber Gast,


    es tut mir sehr leid, was Dir und deinem Freund geschehen ist. Ich selber habe meinen besten Freund, meine erste große Liebe, verloren, als er erst 26 war. Durch einen Autounfall....das ist jetzt schon viele Jahre her und ich vermisse ihn immer noch. Er wird immer in meinem Herzen bleiben und diese Wunden verheilen nie. Sie vernarben irgendwann....man lernt damit zu leben, aber er wird immer fehlen. Es ist , als ob die Welt einen Moment stehen bleibt und wenn sie sich weder dreht, ist nichts wie vorher....


    Mir hat es geholfen, meine Gedanken und Gefühle hier "raus zu lassen", wo ich verstanden werde und niemand sagt,"es ist doch schon so lange her..."


    Vielleicht auch ein Weg für Dich ? Melde Dich doch unverbindlich bei uns an und schau dich um....?


    Eine kleine Kerze für Deinen Freund und viel Kraft für Dich :k115:


    Ein leiser Gruß
    Gelika

    Vier Minus Drei


    Barbara Pachel- Eberhart


    In diesem Buch schildert die Autorin, wie sie mit ihrem Schicksal umgeht, als sie ihren Mann und ihre zwei Kinder bei einem Unfall verloren hat.


    Dieses Buch hat mich persönlich sehr beeindruckt und mich sehr zum nachdenken, aber auch zum Teil zum umdenken ermutigt.
    Ich kann es sehr empfehlen !


    Hier ein kurzes Interview mit der Autorin


    http://www.youtube.com/watch?v=epUaImBsB9k



    Vier Minus Drei


    ISBN : 978-3-453-702003-5

    Liebe Forengemeinde,


    vielen Dank, dass Sie mir die Gelegenheit geben mein Anliegen zu posten. Ich arbeite als freier Autor für den WDR in Köln, für die Sendung Servicezeit - ein tägliches Verbrauchermagazin im WDR Fernsehen. Ich recherchiere für einen Beitrag zum Thema "digitales Erbe": wie gehen Angehörige mit Hinterlassenschaften im Internet um. Es gibt sicher viele Fragen zu entscheiden. Führe ich einen Account eines Verstorbenen im sozialen Netzwerk zum Gedenken weiter oder schließe ich ihn, wie komme ich überhaupt an alle Passwörter und so weiter. Daher suche ich Menschen, die sich in dieser Situation befinden oder befunden haben.


    So weit ich weiß, gehen die Internetfirmen in dieser Sache sehr unterschiedlich vor - nicht immer im Sinne der Kunden. Und es ist für Angehörige sehr anstrengend sich durch diesen Dschungel zu arbeiten. Wir würden gerne darüber berichten, welche Erfahrungen Menschen mit diesem Thema machen und Tipps geben wie man schon im Voraus Probleme vermeiden kann.


    Dazu würde ich gerne mit Betroffenen sprechen. Gibt es jemanden in Ihrem Forum der solche Erfahrungen gemacht hat oder sich gerade damit auseinander setzt? Und würden diese Personen mit mir sprechen? Mir ist klar, dass Sie sich als Hinterbliebene in einer schweren Situation befinden und es ist wahrscheinlich noch viel schwerer mit einem Fremden darüber zu reden. Deshalb möchte ich an dieser Stelle sagen: niemand muss Angst haben, dass wir gleich mit einer Kamera vor seiner Haustür stehen. Erstmal würden wir ganz im Vertrauen telefonieren und dann könnten Sie immer noch entscheiden, ob sie uns ein richtiges Interview geben möchten.


    Das ganze ist für einen etwa 4-minütigen Beitrag in der Sendung Servicezeit. Wir behandeln das Thema selbstverständlich seriös, so wie sie das vom WDR erwarten.
    Ich denke das Thema ist sehr wichtig. Jeder kann ganz unerwartet vor einer solchen Situation stehen, aber wenige Menschen machen sich darüber vorher Gedanken. Daher würden wir gerne darüber berichten und Hilfestellung geben.


    Wenn sie noch fragen haben, fragen sie. Ich freue mich über Antwort per Mail und wenn Sie möchten, können Sie mich gerne jederzeit anrufen: 0163 4 77 75 81. Natürlich rufe ich sie auch gerne an.



    Viele Grüße und vielen Dank für ihre Zeit.


    Steffen Berner

    Liebe User,


    mich erreichte eben die Anfrage eines bekannten Fernsehsenders, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.


    "Für ein nationales TV-Magazin werden Hinterbliebene gesucht, die sich zu dem Thema "Digitaler Nachlass" vor der Kamera äußern wollen:
    Ein Angehöriger von Ihnen ist verstorben, die Daten von ihm, z.B. seine Profile in sozialen Netzwerken sind aber weiterhin im Internet vorhanden? Haben Sie vielleicht Probleme damit, die Daten im Internet löschen zu lassen, da Sie z.B. über keine Passwörter des Verstorbenen verfügen - Sie wollen aber unbedingt, dass die Daten aus dem Netz verschwinden? Oder sind Sie vielleicht froh darum, dass der Verstorbene im Internet noch präsent ist? Haben Sie vielleicht sogar Online-Gedenkseiten (in sozialen Netzwerken oder auf extra Webseiten) für ihn angelegt und sind froh darum, dass z.B. Freunde des Verstorbenen über Online-Foren Kondolenzeinträge tätigen können. Hilft Ihnen vielleicht sogar das Internet somit in der Trauerphase und Sie tauschen sich auch auf Trauerportalen mit anderen Hinterblieben aus?
    Der Beitrag soll Hinterbliebenen Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie mit den Daten verstorbener Angehöriger im Netz verfahren können.
    Melden sie sich bitte unter redaktion@newpic.de oder 06131-600-2691. Besten Dank für Ihre Mithilfe."


    Solltet Ihr daran Interesse haben, möchte ich Euch bitten, die oben genannte E-Mail Funktion, oder die Telefonnummer zu nutzen.
    Bitte beachtet, das wir als Betreiber der Seite https://www.meinetrauer.de keinen Einfluß auf den Inhalt geben können und auch keinerlei Haftung o.ä. übernehmen werden.


    Ein lieber Gruß
    Gelika