Trauer um mein besten Freund

  • Am freitag ist mein bester freund plötzlich mit einer hirnblutung zusammen gebrochen und am samstag verstorben. ich bin gerade auf dem weg zu ihm gewesen als ich den krankenwagen im ort stehen sah, eine frau kam auf mich zugerannt und meinte das meine freundin dort bei ihrem mann ist. wie sie zurück gekommen ist meinte sie nur das es sehr schlimm ausieht. ich bin dann erst mal bei den kindern geblieben so das sie ins kkh konnte. nach der diagnose bin ich am abend noch zu ihnen ins kkh. dort sagte man mir dann das es keine chance mehr auf heilung gibt und das er sterben wird. er lag da wie wenn er schläft. am nächsten tag bin ich nochmal zu ihm ins kkh um mich von ihm zu verabschieden. abends hatte ich dann das gefühl als würde er mich zum abschied nochmal streicheln und sich verabschieden.
    es kam so plötzlich, wir hatten doch am vortag noch miteinander telefoniert und wolten nächste woche noch was zusammen unternehmen.
    ständig muss ich an ihn denken, und an das was pasiert ist. dann denke ich beim essen an ihn und das er das ja jetzt nie mehr machen wird. irgendwie schaffe ich es noch nicht es zu akzeptieren, das er weg ist. er war ein so lieber mensch, immer hilfsbereit, immer ein offenes ohr. wir kannten uns über 27 jahre, haben über ein halbes leben miteinander verbracht. er war doch erst 42.
    am freitag ist die verabschiedung und vorher kann man ihn nochmal besuchen, aber ich habe angst davor und das ich es nicht schafe.

  • Hallo lieber Gast,


    herzliches Beileid zum Tod deines besten Freundes. Es ist schmerzlich einen nahestehenden und noch dazu jungen Menschen plötzlich zu verlieren. Die Fragen nach dem Warum bleiben unbeantwortet.
    Diesen schweren Gang - den Abschied von deinem Freund - kann dir leider niemand abnehmen. Diesen Gang habe ich auch gehen müssen als mein Sohn vor ca. 1 Jahr überraschend von mir ging.
    Die Trauer, den Schmerz um den Verlust müssen wir ertragen, ob wir wollen oder nicht. Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass sich die Gefühle im Laufe der Zeit ändern, sie sind nicht mehr ständig präsent, aber das Leben wird und bleibt "anders".


    Dir wünsche ich viel Kraft für die bevorstehenden Tage und der Familie deines Freundes gilt meine tiefste Anteilnahme.
    Diese Kerze möchte ich für deinen Freund anzünden. :ke00024:


    Stille Grüße
    Anne-Marie

    Holger, für mich bist du allgegenwärtig!
    Es ist nicht wichtig, wie alt du geworden bist, sondern wieviel Liebe du bekomemn und gegeben hast!

  • Hallo lieber Gast,


    auch möchte ich dir mein Mitgefühl ausprechen, zum Tod deines Freundes.
    Dir wünsche ich viel Kraft für die bevorstehenden Tage. Es wird nicht einfach werden aber du schaffst es!


    Diese :bild1: möchte ich für deinen Freund anzünden, möge sie ihm hell und warm, bis ins Regenbogenland scheinen!


    Stillen Gruß Sabine

  • danke für die lieben worte.


    heute ist es mal wieder besonders schlimm, aber ich komme gar nicht dazu zu trauern, ich hab zwei kleine kinder die mich den ganzen tag auf trab halten. aber die globolis von meiner hebamme (bin wieder schwanger, im 6. monat) helfen ganz gut.


    mein ältester sohn (19) wird mich am freitag begleiten, ich bin richtig froh das er dabei sein wird. und natürlich werde ich viele alte bekannte wieder sehen und wir werden uns gegeseitig stützen. es gibt dann allerdings keine beisetzung, da ralf in einem wald begraben werden soll, er liebte die natur so.

  • Hallo und zu Anfang erstmal mein Beileid.Ich hoffe Du hast besagten Freitag relativ gut überstanden und so doof das nu auch klingen mag- man lernt damit zu leben und der Schmerz wird weniger.Ein wenig zumindest-ganz verschwindet er nie und das soll er ja auch nicht.Dein Freund hat es verdient das man viel an ihn denkt,finde ich.

  • Hallo Gast,
    Gedanken, Schmerz gehören zur Trauer dazu. Auch die immer wieder kehrende Frage nach dem Warum?
    Diese Frage lässt viele von uns nicht los. Man wünscht sich, dass die Welt stehen bleibt, aber trotzdem dreht sie sich weiter.
    Ich wünsche Dir sehr viel Kraft für die kommende Zeit, dass Du Menschen an deiner Seite hast, mit dem Du reden kannst.
    Reden und Trauer zuzulassen ist sehr wichtig.
    Leisen Gruß
    Marek Jan




    Was vergangen kehrt nie wieder,
    aber ging es leuchtend nieder,
    leuchtet`s für die Ewigkeit noch zurück.

  • habe am 6.12.11 einen guten freund gehen lassen müssen,bin traurig das ich ihn leider nicht mehr habe sehen


    können.hätte ihm gerne noch gesagt wie wichtig mir seine freundschaft war.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.