Trauerforum-Team – Vorstellung von Sabine

Veröffentlicht: 19. Januar 2016

Trauerforum-Team Vorstellung von Sabine

Mein Name ist Sabine B. und im Forum bin ich unter dem Benutzernamen *sammybubchen* zu finden.

Geboren wurde ich am 02.08.1960 in Berlin. Kinder habe ich leider keine und lebe nun in einem Vorort von Berlin. Ich habe noch eine ältere Halbschwester und einen jüngeren Bruder.

Meine Hobbys sind: Kochen, mein Kater Timmy und meine Aufgaben im Forum, wie z.B. Trauer- und Grußkarten gestalten.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich sehr viel mit dem Internet. Ich leide an Fibromyalgie, so dass ich körperlich eingeschränkt bin und habe leider noch ein paar andere Wehwehchen, was mich leider im meinem Alltag sehr einschränkt.

Meine Trauer:

Ich musste schon früh lernen, mit Tod und Trauer umzugehen.

Als Kind verlor ich meinen Opa, das Thema wurde leider immer totgeschwiegen.

Als 16-jährig e verlor ich meinen ersten Partner. Er starb an einem Aneurysma im Kopf. Er starb sehr schnell, von jetzt auf gleich und um so grausamer war der Schmerz.

Gerade 5 Jahre später musste ich zusehen, wie mein Verlobter sich vor meinen Augen erschoss, ich konnte ihn leider davon nicht abhalten. Eine Kurzschlussreaktion von ihm….

Im Laufe der Jahre verlor ich beide Omas, Uromas, Opas, Tanten, Onkel und einige Haustiere.

Als ich 46 war, starb meine Mutti, viel zu schnell an Krebs, im Alter von nur 66 Jahren.

Digital Camera

Mama mit Sabine

Zwei Jahre später habe ich dann meinen langjährigen Partner durch Diabetes verloren. Wir waren 17 Jahre zusammen. Kurz vorher hatten wir uns freundschaftlich getrennt. Ich kochte, putzte und umsorgte ihn zwar noch weiter, hatte aber meine große Liebe Diddi kennen gelernt und bin dann zu ihm nach Leverkusen gezogen.

Leider verstarb Diddi auch nach 2 Jahren an einem Herzinfarkt. Der Tod, das Sterben anderer Menschen hat mich mein ganzes Leben begleitet. Das war irgendwann einfach zu viel für mich und ich begab mich in psychologische Behandlung, um mit dem Schmerz zurechtzukommen.

Meine Psychologin gab mir den Rat, mich im Internet umzuschauen, ob ich dort nicht Gleichgesinnte finde, wo ich mich austauschen oder sogar meine Erfahrungen weitergeben könnte. Auf der Suche fand ich dieses Forum, wo ich mich gleich wohl und verstanden gefühlt habe.

Sabine004Zu meinen Aufgaben auf der Seite gehört:

– Beantwortung und Bearbeitung der Supportanfragen, die uns per Mail und Kontaktformular erreichen
– Schulungen und Einarbeitung unserer neuen Moderatoren
– Erstellung der Trauer- und Grußkarten
– Betreuung des Chats
– Bearbeitung der Mitgliederanfragen und Hilfestellungen an Mitglieder des Forums
– Sämtliche sonstige Arbeiten, die als Moderator anfallen

Meine persönliche Worte über die Seite www.meinetrauer.de, das Trauerforum, meine ehrenamtliche Arbeit hier:

Sabine003Ich bin seit 2010 im Team und fühle mich wohl hier. Auch wenn es oft traurige Ereignisse sind, die die Menschen zu uns führen.

Ich bin eine gute Zuhörerin, hoffe, schon einigen Menschen mit meinen Erfahrungen geholfen zu haben und neuen Mitgliedern zu helfen. Hier habe ich sehr viele Freundschaften geschlossen, die ich nicht mehr missen möchte.

Das Forum ist ein wichtiger Punkt in meinem Leben g

eworden. Es hat mir Kraft gegeben, mein Leben nicht aufzugeben und aus diesem Grund möchte ich durch meine Unterstützung des Teams einiges zurückgeben.

Lieben Gruß und ich hoffe Du fühlst Dich auch wohl hier!

Sabine