Die Trauer um mein Kind sitzt so unendlich tief

Veröffentlicht: 11. Februar 2016

Die Trauer um mein Kind sitzt so unendlich tief

Nie wieder werde ich erleben dürfen, wie sich die kleine Schnute verzieht, bei Neuerungen im Essensplan …

Nie wieder werde ich sie lachen hören …
Nie wieder Kuschelrunden mit 11 und 90 Knallküssen …
……… nie wieder ………

… Wie würde sie heute aussehen?
… Welche Vorlieben hätte sie entwickelt?
… Wieviele Herzen würde sie neu berührt haben?

Es sind seelische und körperliche Schmerzen … unbeantwortete Fragen … vergangene Erinnerungen … eine schmerzliche Zukunft.

Diese Trauer wird nie vergehen, ich werde mein Kind auch nie loslassen, ich werde nur versuchen, sie anders zu lieben …..

 

trauerkerze0315

 

Die Trauer um mein Kind sitzt tief und ich denke, für den Rest meines Lebens muss ich sie ertragen.
Mein Kind fehlt mir jeden Tag, immer wieder auf’s Neue.

Seit beinahe 5 Jahren vermisse ich ihn. Manchmal kommen auch heute noch die Fragen nach dem warum. Warum wurde er krank, warum zu diesem Zeitpunkt und vor allem, warum so jung? Fragen, die mir nie jemand beantworten kann. Fragen die ich nur in ganz, ganz traurigen Momenten zulasse. Fragen, die mich dann fast bis an den Rand der Verzweiflung bringen. Fragen, die mich oft nachts nicht schlafen lassen.
Dann die Gedanken, was wäre wenn…er heute wirklich Geburtstag hätte, Weihnachten bei mir wäre, an Silvester mit auf ein gutes Neues Jahr anstoßen würde, seinem Kind beim Wachsen zusehen würde?

Trauer um mein Kind ……..sind die Tränen, die ich geweint habe
Trauer um mein Kind………ist die Verzweiflung direkt nach seinem Tod
Trauer um mein Kind………ist dieser Druck auf der Brust (der körperlich weh tut)
Trauer um mein Kind………ist, dass er immer 24 Jahre alt bleiben wird

 

Anmerkung der Redaktion: Der Verfasser ist der Redaktion bekannt. Die Nutzung ist nur für den privaten persönlichen Gebrauch gestattet. Jede darüber hinausgehende Nutzung, insbesondere die private und gewerbliche Vervielfältigung, Änderung, Verbreitung egal in welcher Form oder Speicherung von Texten bzw. Textteilen, bedarf der vorherigen ausdrücklichen Zustimmung des Betreibers von www.meinetrauer.de . Das Urheberrecht verbleibt beim Verfasser des Textes.

1 Kommentar:

  1. geschrieben am 11.02.16 um 13:23 von Noel2008

    antworten

    Mein kleiner starb mit 2 Jahren und fast 4 monaten an Meningokokken im Krankenhaus,ich und auch meimne Familie wird diesen verlust niemals verarbeiten.Ich denke jeden Tag an ihn und frage mich oft wie er jetzt mit fast 5 jahren so wäre,er fehlt mir unendlich….ich kann bei deinem verlust mit fuhlen,mein beleid und möge deine kleine sanft ruhen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*